Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Hier könnt Ihr Eure Fahrzeuge vorstellen.
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Fr 23. Dez 2011, 18:54

Nachdem ich ja nun eine Weile auf Ersatzteile warten musste, ist es mir nun endlich gelungen, die Stirnräder für einen annehmbaren Preis zu organisieren. Opel wollte gern 799 Euro originale alte Lagerware, das war mir etwas zu heftig. Nun habe ich 10 (!) Wochen auf Teile von einem Sprücheklopfer gawartet und gestern welche in Nordwestdeutschland bei einer bekannten Oldtimeradresse via E-Bucht für 230 geschossen. Dann habe ich noch einen Motorkran gekauft. Es kann bald los gehen: Kradanwelle raus, Motor/Getriebe raus, Nockenwelle raus Rad ab... und dann wieder rückwärts ;)

S-U
dhs2

Zottel

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Zottel » Fr 23. Dez 2011, 19:13

Ich kann dir nur empfehlen das Getriebe einzeln nach unten rauszunehmen, dann den Motor nach oben raus !

es ist nämlich nicht sicher ob du ohne Problme beides zusammen rausbekommst, meistens haut man bei dem Versuch dann noch irgendwo an usw --;)

Benutzeravatar
Cloyd
Beiträge: 1501
Registriert: Di 21. Dez 2010, 22:28
Wohnort: Salzwedel

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Cloyd » Fr 23. Dez 2011, 19:23

Na das wurde aber auch Zeit!
Für den Preis hat sich das Warten aber wiederrum gelohnt.

Viel Erfolg bei der Reparatur!


mfg Toni
Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Sa 24. Dez 2011, 10:16

ich habe sämtliche Literatur zum Kraftwagen da. Reparaturbücher von Opel und Ersatzteillisten. Auch wenn es ein Westwagen ist, werde ich die Instandsetzung mal dokumentieren....

S-U
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Do 29. Dez 2011, 18:44

Ja, ich habe ja quasi für die Räder 270 Euro gespart... Der Original-Opel-Preis lag sogar 569 Euro höher...

Der Hersteller des Novotex-Rades ist SWAG. Novotex ist ein Pressstoff ähnlich der Kotflügel des Trabanten. Es sind Textilreste mit einem Kunstharz versetzt. das Kurbelwellenrad ist ein extra angefertigtes Neuteil.

Ich hatte bereits ein Rad da, jenes hatte zwar den selben Durchmesser, aber 46-Zähne. Kennt jemand dieses Problem???

Und so sehen sie aus:

Gruß

S-U
Dateianhänge
IMAG0123.jpg
Unbenutzter Radsatz 48/24 Zähne
IMAG0123.jpg (350.47 KiB) 4798 mal betrachtet
IMAG0124.jpg
Bei Ebay gekaufter gebrauchter Satz 46/25 Zähne (???)
IMAG0124.jpg (780.19 KiB) 4798 mal betrachtet
IMAG0125.jpg
Auch ein SWAG Novotex-Rad selben Durchmessers, aber mit 46 Zähnen
IMAG0125.jpg (325.4 KiB) 4798 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » So 1. Jan 2012, 14:36

Und es ging weiter... Der Kran ist nun da...
Dateianhänge
IMAG0135.jpg
Endlich zusammengebaut...
IMAG0135.jpg (1.02 MiB) 4785 mal betrachtet
IMAG0137.jpg
Jo, für die dreiecklenker schon mal zu hoch... Die Bodenfreiheit ist größer, als bei 90 % der modernen Kraftwägen
IMAG0137.jpg (382.82 KiB) 4785 mal betrachtet
IMAG0138.jpg
Na dann halt so...
IMAG0138.jpg (734.84 KiB) 4785 mal betrachtet
IMAG0141.jpg
Die "Übeltäter"
IMAG0141.jpg (379.81 KiB) 4785 mal betrachtet
IMAG0143.jpg
Ich bin gespannt, wie die von den Wellen runter und wieder rauf gehen...
IMAG0143.jpg (381.29 KiB) 4785 mal betrachtet
IMAG0145.jpg
Für die Radsätze gibt es min. 3 verschiedene Zähnezahlen: 50/25 48/24 und 46/23
IMAG0145.jpg (765.8 KiB) 4785 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2010
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Weimaraner » Mo 2. Jan 2012, 12:31

Welche Auswirkung haben die verschiedenen Zähnezahlen/warum wurde es geändert? Sind die untereinander austauschbar (also bspw. 50/25 gegen 48/24)?
Sehr schöne Doku übrigens! dhs2 Ich schaue hier gerne zu.
Grüße Andreas

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Mo 2. Jan 2012, 17:23

Ja, man kann sie tauschen. Ich tausche jetzt 50/25 gegen 48/24. Das Mudul ist ein anderes und der Winkel der Schrägverzahnung ist auch ein anderer. Dadurch ändern sich die Axialkräfte und die Belastung der Zähne. Diese wäre bei gerader Verzahnung theoretisch am geringsten. Auch hat ein geringerer Winkel einen höheren Wirkungsgrad zur Folge. Der Winkel ist also wiedermal ein Kompromiss, wie ja auch die Zähnezahl. Man hat wohl experimentiert und ist zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen...

S-U
dhs2

stwork
Beiträge: 18
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:59

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon stwork » Di 3. Jan 2012, 01:36

Siebenson hat geschrieben:Danke für die Blumen!


Fährt deine Frau auch mit deinem roten S50 Simson Moped ???
Oder darf sie nur mitfahren auf diesen Moped ???
Oder ist es sogar ihr S50 Simson Moped ???

Schöne grüße Ronny.

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Di 3. Jan 2012, 07:46

Den S50 habe ich nun schon über 20 Jahre. Er hat alle Höhen und Tiefen durch. Man hat ihn mir 2 mal gestohlen und übel zugerichtet. Bis 2001 war das mein Alltagsfahrzeug. Meine Frau ist damit schon gefahren. Mitgenommen habe ich sie noch nicht, es reicht, wenn ich drauf sitze ;)


s-u
dhs2

Sebastian

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Sebastian » Di 3. Jan 2012, 12:06

dhs2 frau dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Mi 11. Jan 2012, 21:53

Puh! Die Nockenwelle ist raus und das Kurbelwellenrad ist ab...

Ganz einfach: Motorhaube ab, Kühler raus, Lüfterrad ab, Riemen runter, Keilriemenrad der Kurbelwelle ab, Steuergehäusedeckel ab, Ventildeckel ab, Alle Einstellschrauben maximal zurück, Stoßstange vorn ab, Luftleitblech unten ab, Verteiler raus, Scheibenwischerantrieb ab, Kraftstoffpumpe ab, Stoßstangendeckel ab, davor Öldampfableitung ab, vorderer und hinterer Kipphebel ab, Kurbelwellenrad abziehen, Kurbelwellenrad abziehen, alle anderen Kipphebel verschieben,Stößelstangen raus, Motorlager links ab, Nockenwellenhalterzung ab, Motor anheben und Nockenwelle rauszirkeln...
Dateianhänge
IMAG0196.jpg
Alles muss ab
IMAG0196.jpg (386.81 KiB) 4728 mal betrachtet
IMAG0215.jpg
alles raus
IMAG0215.jpg (208.67 KiB) 4728 mal betrachtet
IMAG0214.jpg
Da liegt sie endlich!
IMAG0214.jpg (344.57 KiB) 4728 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Mi 11. Jan 2012, 21:55

Jetzt muss das Nockenwellenrad abgepresst werden. dann muss das neue Nockenwellenrad aufgepresst werden, sodass aber die Nockenwelle noch ein Axialspiel von 0,1-0,2mm hat momentan hat sie 0,1mm ;) .

Dann alles wieder rein und los :lol: :lol: :lol:

Gruß

S-U
dhs2

Benutzeravatar
Cloyd
Beiträge: 1501
Registriert: Di 21. Dez 2010, 22:28
Wohnort: Salzwedel

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Cloyd » Mi 11. Jan 2012, 22:26

Also doch ohne Komplettentnahme.Gut gut!

Das Ab- und Aufpressen find ich interessant bei dem Presswerkstoff.Das stell ich mir heikel vor.
Zum Abziehen sind ja sicherlich die Löcher in beiden Rädern, wenn ich das richtig deute.
Du machst das schon!


mfg Toni
Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Mi 11. Jan 2012, 22:32

Abpressen ist nich so schlimm und aufgepresst wird nur am Metallring...

Er wird bald wieder laufen :-ü

S-U
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » So 5. Feb 2012, 20:39

Ich hoffe, es geht ihm bald besser...
Dateianhänge
080520113981.jpg
080520113981.jpg (526.05 KiB) 4706 mal betrachtet
opel.JPG
opel.JPG (413.79 KiB) 4706 mal betrachtet
Opel1.JPG
Die eigentlich interessantere Seite:
Opel1.JPG (141.85 KiB) 4701 mal betrachtet
opel2.JPG
im Detail
opel2.JPG (222.33 KiB) 4701 mal betrachtet
opel3.JPG
opel3.JPG (163.08 KiB) 4701 mal betrachtet
opel4.JPG
opel4.JPG (301.59 KiB) 4701 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » So 5. Feb 2012, 20:47

...
Dateianhänge
190520114063.jpg
190520114063.jpg (441.11 KiB) 4701 mal betrachtet
190520114064.jpg
190520114064.jpg (409.41 KiB) 4701 mal betrachtet
210520114090.jpg
210520114090.jpg (765.85 KiB) 4701 mal betrachtet
210520114110.jpg
Volli nebst Lebensgefärtin
210520114110.jpg (362.79 KiB) 4701 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » So 5. Feb 2012, 21:02

So sieht Fahrfreude pur aus!
Dateianhänge
040620114189.jpg
040620114189.jpg (326.98 KiB) 4698 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Mo 6. Feb 2012, 21:23

So, das Rad ist fertig und auf der Nockenwelle. Es wurde nun durch den Feinmechaniker meines Vertrauens, der übrigens keinen Drehautomaten hat, sondern, der alle RH50-Getriebebuchsen von Hand gedreht hat, das rad ausgedreht, eine Buchse eingepresst und eingeklebt. Die Nut wurde nachgearbeitet und eine Federscheibe hergestellt, die bis in den Stahlbereich greift. Das sollte also gut funktionieren!
Dateianhänge
IMAG0438.jpg
IMAG0438.jpg (452.48 KiB) 4683 mal betrachtet
IMAG0437.jpg
IMAG0437.jpg (502.29 KiB) 4683 mal betrachtet
dhs2

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5781
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Meine Fahrzeuge (Swen-Uwe)

Beitragvon Siebenson » Mo 6. Feb 2012, 21:33

Nun habe ich mir vor ein paar Tagen mal angesehen, wie den das alte Rad zu Schaden gekommen ist. Interessant ist, daß sich die starken Abnutzungsbereiche auf engere Bereiche jeweils viertel für viertel befinden.
Dateianhänge
IMAG0376.jpg
Die Stelle, die zum Ausfall führte:
IMAG0376.jpg (286.25 KiB) 4681 mal betrachtet
IMAG0377.jpg
Links sind die Zähne noch i.O. rechts sind sie schon ziemlich dünn
IMAG0377.jpg (235.17 KiB) 4681 mal betrachtet
IMAG0378.jpg
etwas seitlicher
IMAG0378.jpg (277.16 KiB) 4681 mal betrachtet
IMAG0380.jpg
hier ist die Dünne Stelle sehr gut zu erkennen.
IMAG0380.jpg (239.52 KiB) 4681 mal betrachtet
IMAG0382b.JPG
Die Schadbereiche immer jede 1/4 Umdrehung...
IMAG0382b.JPG (677.81 KiB) 4681 mal betrachtet
dhs2


Zurück zu „Fahrzeuge der Mitglieder“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast