Volksempfänger VE301G

Die Quatschecke
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5721
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Volksempfänger VE301G

Beitragvon Siebenson » Mo 7. Jan 2019, 22:19

Ich habe mich heute mal an den Volksempfänger des Typs VE301G (G-Gleichstrom) meines Oropas gesetzt. Ich besitze ihn seit seinem Tod 1982, habe mich aber noch nicht getraut, ihn zu zerlegen. Ich kann mich erinner, dass er funktionierte, allerdings befindet sich das Ende des Netzkabels in Auflösung, da sodass ich ihn so nicht in Betrieb nehmen will.
Das Gerät ist so eine Art 64er Schwalbe der Volksempfänger, da er mit 11/33 gekennzeichnet ist. Ich will das Gerät mit einem Modulator betreiben.
Es lässt sich vermuten, dass das Gerät 1958 auf Wechselstrom umgerüstet wurde. Mein Uropa Betrieb das Gerät zuvor mit Hilfe eines externen Gleichrichters.
Hat jemand eine Idee, wie ich den Stoff vor dem Lautsprecher retten kann?
Gruß Swenni
Dateianhänge
20190107_205839.jpg
20190107_204333.jpg
20190107_204343.jpg
20190107_204816.jpg
20190107_204945.jpg
IMG-20190107-WA0139.jpeg
IMG-20190107-WA0141.jpeg
IMG-20190107-WA0154.jpeg
IMG-20190107-WA0143.jpeg
IMG-20190107-WA0123.jpeg
IMG-20190107-WA0145.jpeg
IMG-20190107-WA0125.jpeg
IMG-20190107-WA0127.jpeg
IMG-20190107-WA0158.jpeg
IMG-20190107-WA0131.jpeg
IMG-20190107-WA0107.jpeg
IMG-20190107-WA0133.jpeg
IMG-20190107-WA0117.jpeg
IMG-20190107-WA0109.jpeg
IMG-20190107-WA0150.jpeg
IMG-20190107-WA0119.jpeg
IMG-20190107-WA0121.jpeg

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 1977
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Volksempfänger VE301G

Beitragvon Weimaraner » Di 8. Jan 2019, 20:31

Laß uns mal telefonieren.
Grüße Andreas

Doc Holliday
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:46

Re: Volksempfänger VE301G

Beitragvon Doc Holliday » Di 8. Jan 2019, 20:36

Hallo Swenni,

der Seelen Gleichrichter ( Plattenrichter von RFT ) stammt aus einem DDR Ladegerät. Den Stoff gibt es als Replika bei E bay .
Im Dampfradio Formu gobt es da quasi auch die 64er Ecker der Volksempfänger. Die alten Kondensatoren ( Folie 9) werden geöffnet und durch Eloks ersetzt und wieder mit Teer vergossen wie im original. Wobei es auch noch Hersteller der Folienkondensatoen gibt. Hab für eins erst ein paar gekauft.
Wichitg wäre die Gitterspannung der Röhren zu messen ....

Bei Bedarf hab ich da noch ein quasi Ass(Fachmann) im Ärmel

Matze
Schrauben ist keine Kunst, es ist eine Lebenseinstellung

Doc Holliday
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:46

Re: Volksempfänger VE301G

Beitragvon Doc Holliday » Di 8. Jan 2019, 20:45

Schrauben ist keine Kunst, es ist eine Lebenseinstellung


Zurück zu „Pausenraum“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste