Wo passt der Unterbrecher

Die Quatschecke
Doc Holliday
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:46

Wo passt der Unterbrecher

Beitragvon Doc Holliday » Mi 21. Feb 2018, 18:08

Ich habe hier von meinem Vater einen "neuen" Unterbrecher bekommen. Nun die Verpackung sagt AWO .... das kann aber nicht passen.
Meine sehen anders aus und bestehen aus 2 Teilen, so wie auch auf der Verpackung beschrieben. Das Logo mit dem Blitz ist drauf aber da muss mal jemand falsch sortiert haben.

Vielleicht kennt ja jemand des Rätzels Lösung.
Dateianhänge
WIN_20180221_17_54_50_Pro.jpg
WIN_20180221_17_55_13_Pro.jpg
Schrauben ist keine Kunst, es ist eine Lebenseinstellung

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5721
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wo passt der Unterbrecher

Beitragvon Siebenson » Mi 21. Feb 2018, 19:01

Der sieht aus, wie ein Unterbrecher für einen Bosch-Verteiler, wie sie in sehr alten Opel, wie beispielsweise meinen 54er Olympia-Rekord, verbaut wurden.

Ich kaufe ihn Dir gern ab!

Gruß S-U

Doc Holliday
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:46

Re: Wo passt der Unterbrecher

Beitragvon Doc Holliday » Do 22. Feb 2018, 11:13

Kannst Du gerne haben Swenni,

wobei ich bezweifle das er beim Opel passt... die kleine Blitz war doch auf allen DDR Unterbrechern daruf, oder ? War des nicht das Logo der
Firma Plitz ?
Schrauben ist keine Kunst, es ist eine Lebenseinstellung

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5721
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wo passt der Unterbrecher

Beitragvon Siebenson » Do 22. Feb 2018, 21:44

Es wurden in der DDR bei BVF sogar Ersatzvergaser für Opelwagen produziert, warum sollte Plitz nicht auch Ersatzunterbrecher für Boschverteiler Produzieren?
Mein Vater fuhr auch Opel in der Zone. Es gab auch viele Käfer. Bei uns in der Siedlung gab es einen tollen Ovali!

Übrigens habe ich mal auf einem Teilemarkt in Wünsdorf einen solchen "Opel-BVF" identifiziert, nachdem zwei ältere Herren unkten, wofür der Vergaser wohl sein könnte. Hohn und Spott waren meine Ernte.

Wenn ich mal Zeit habe, werde ich den entsprechenden Artikel drr KFT mal raus suchen.

Gruß
S-U

Benutzeravatar
rollerguido
Beiträge: 285
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 14:28
Wohnort: Niederreissen

Re: Wo passt der Unterbrecher

Beitragvon rollerguido » Fr 23. Feb 2018, 20:58

Hallo
mein Vater arbeitete und Lernte bei AH Tahlmann in Weimar bei einer ehm. Opel Vertragswerkstatt bei der bis anfang der 60er noch massenhaft Opel Vor-und Nachkriegsmodelle repariert wurden und auch ersatzteile aus DDR produktion zum einsatz kammen.

mfg
Guido
"Blinker sind doof"


Zurück zu „Pausenraum“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast