Wartburg 353W Frontkühler 1985

alles was mehr als zwei Räder hat
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Ich habe einen Satz nagelneuer Räder von 1989 bekommen. Die Reifen sind Pneumant P47 in den Dimensionen 175/70R13. Hat jemand Erfahrungen mit DDR-Reifen im Alltag? Sie sind immerhin 31 Jahre alt.
Dateianhänge
20200804_103201.jpg
20200804_110912.jpg
20200804_110918.jpg
20200804_110923.jpg
20200804_110933.jpg
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Die Reifen sind jetzt drauf und fahren sich erstaunlich gut.
Dateianhänge
20200820_120805.jpg
20200820_120814.jpg
20200820_120821.jpg
20200820_132057.jpg
20200820_132041.jpg
20200820_132046.jpg
20200820_151537.jpg
Benutzeravatar
vogtlaender
Beiträge: 182
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 13:30
Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von vogtlaender »

Ich würde bei Regen etwas vorsichtiger machen..Ansonsten hätte ich damit keine Probleme.
Hatte auf einer Pannonia noch Reifen aus Riesa drauf...Bei Regen schlimm...Aber wie oft fährt man bei Regen?
Wartburg 311,S51,SR2,Habicht,3xStar,Yamaha FJ1200, Mifa Klapprad,Chemnitzia Sport Herrenrad Bj.37,Möve Rad,MZ125/3, 7xMZ ES175/0,MZ ES175/1,2xMZ ES250/0,MZES250/1,4xMZ ES300, MZ TS150,SUZUKI GS550M Katana,CSEPEL 250,6xPANNONIA 250, Lancia Zeta Turbo Bj.95
Doc Holliday
Beiträge: 1527
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:46

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Doc Holliday »

Hallo Swenni,

nun ich kann dazu nur folgendes berichten. AUf der MZ und auf der AWO waren noch die Originalbereifung . NIcht porös, volles Profil...aber sehr hart.
Bei der MZ hat sich der Reifen auch quasi nicht mehr abgenutzt. Das Fahrverhalten war wie bei "run on flat tires " ....

Porbiere es aus, wobei ich es beim Auto als nicht ganz so empfindlich sehe wie bei 2 Rad.
Schrauben ist keine Kunst, es ist eine Lebenseinstellung
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Das kann ich nicht bestätigen. Die Reifen sind sogar bei Nässe gut. Auf meiner MZ ist ein DDR-Reifen, der sich in seine Einzelteile zu zerlegen scheint. Er hat tiefe Risse.
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Nicht nur, dass die Reifen fantastisch aussehen, sie fahren sich wirklich gut! Ich bin gespannt, wie sie in ein paar Jahren aussehen.
Gruß Swenni
Dateianhänge
20200824_140314_copy_3225x1526.jpg
20200824_140343_copy_3225x1526.jpg
20200824_140336_copy_3225x1526.jpg
20200824_140332_copy_3225x1526.jpg
20200824_140329_001_copy_3225x1526.jpg
20200824_140321_copy_3225x1526.jpg
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Also bei Nässe sind die Pneumante wirklich nicht so der Börner. Ich denke, die kommen wieder runter. Sie surren auch sehr hell. Das nervt.
Gruß Swenni
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Das mit den Reifen war so eine Sache... Bei trockener Fahrbahn haben sie Spass gemacht. Die Reifen waren schnell am quietschen. Bei Regen fuhren sie sich wie auf Eiern. Jetzt hat sich aber eine Karkasse aufgelöst. Zwischen den neuen Good-Year-Vector und den 31 Jahre alten Pneumanten liegen Universen. Bitte keine DDR-Reifen fahren!!!
Dateianhänge
20200915_085044.jpg
20200915_085111.jpg
20200915_120757.jpg
20200915_120817.jpg
20200915_120941.jpg
20200915_142635.jpg
20200915_142639.jpg
20200915_153137.jpg
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Auch im Winter: Wartburg
Dateianhänge
20210207_143603.jpg
20210208_135251.jpg
20210208_143640.jpg
20210208_144633.jpg
20210208_164039.jpg
20210208_174854.jpg
20210209_074411.jpg
20210209_074421.jpg
20210209_081735.jpg
20210209_082033.jpg
20210209_120622.jpg
20210209_131420.jpg
20210215_193135.jpg
20210215_193438.jpg
20210215_193613.jpg
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Heute wurde die Bremsflüssigkeit erneuert. Eine untdichte Entlüftungsschraube zog am Freitag die Aufmerksamkeit auf die Bremsbeläge. Das Loch im instandgesetzten Bremssattel war offensichtlich fehlerhaft gebohrt. Abhilfe konnte durch eine Schraube mit einem Kegel mit größerem Durchmesser geschaffen werden.Instandgesetzte Bremssättel bereiten offensichtlich echt oft Probleme. Die Kolben wurden mit viel Kupferpaste eingesetzt, die sich nun mit der Bremsflüssigkeit vermischt hat. Sie sah aus wie krümeliger Metallik-Lack. Die Laufleistung in den letzten 1,5 Jahren betrug 12.000km Kurzstrecke.
Dateianhänge
20210305_090702.jpg
20210305_095425_001.jpg
20210305_095601.jpg
20210305_095604.jpg
20210308_110454.jpg
20210308_110524.jpg
20210308_112508.jpg
20210308_112522.jpg
20210308_112547.jpg
Jetzt kann gegrillt werden.
Jetzt kann gegrillt werden.
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 754
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Jauernig »

Hallo S-U,
ein sehr schön Kraftwagen! Für die Kennzeichen in Berlin seid ihr wirklich nicht zu beneiden.
Der Frontkühler ist wirklich ein sehr feiner Wartburg. Ich kenne mich nicht so aus, daher die Frage: Vergaser von Jikov?
Viele Grüße und noch viel mehr unfallfreie Kilometer damit wünschend!
Fidel
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Hallo Fidel,
Ja, der Vergaser ist ein Jikov-Registervergaser. Das ist ein sehr feines Teil! Die Vierkolben-Bremssättel und der Kühler sind übrigens auch aus Tschechien.
Gruß Swen-Uwe
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Die neue Kurbelwelle kennt ihr ja schon, nebenbei wurde noch der Kolben an Zylinder 3 gegen einen guten Gbrauchten getauscht. Eine neue Kupplung und ein neues Drucklager gab es auch noch.
Dateianhänge
20221021_142624.jpg
20221021_145326.jpg
20221021_145334.jpg
20221021_154704.jpg
20221021_155902.jpg
20221021_155903.jpg
20221021_161655.jpg
20221021_162119.jpg
20221021_162243.jpg
20221021_163118.jpg
20221021_163122.jpg
20221021_170232.jpg
20221021_170236.jpg
20221021_170246.jpg
20221021_170250.jpg
20221021_170254.jpg
20221021_174815.jpg
20221021_175303.jpg
20221021_182740.jpg
20221021_182753.jpg
20221021_194718.jpg
20221021_200834.jpg
20221021_215952.jpg
20221021_220050.jpg
20221021_224138.jpg
20221031_101718.jpg
20221101_185651.jpg
20221101_185700.jpg
20221101_185715.jpg
20221101_185728.jpg
20221101_185748.jpg
20221101_185759.jpg
20221101_185805.jpg
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Danach machte der Anlasser plötzlich untermalen Geräusche. Ich habe ihn gegen ein Gebrauchtteil getauscht. Der Rückwärtsgangschalter war defekt-》getauscht. Die Lenkmanschetten haben keine 2 Jahre gehalten, die flogen auch gleich raus. Sie waren Neuteile von LDM-Tuning.
Dateianhänge
20221105_171928.jpg
20221105_171934.jpg
20221105_171939.jpg
20221105_171951.jpg
20221105_172003.jpg
Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 6282
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Wartburg 353W Frontkühler 1985

Beitrag von Siebenson »

Nachdem der Auspuff nun schon wie Perfamentpapier war, gab es einen NOS-DDR-Auspuff. Es ist jetzt wirklich sehr leise. Die andere Anlage hat wohl 10 Jahre und 90.000km gehalten.
Sie war an den letzten beiden Teilen sehr löchrig, der Rest stark korrodiert.
Dateianhänge
20221114_183453.jpg
20221115_173354.jpg
20221115_173400.jpg
20221115_173409.jpg
20221115_180516.jpg
20221115_184259.jpg
Antworten