Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Themen zur Vor & Nachkriegsmotorisierung & dem Fahrrad
Benutzeravatar
XL4723
Beiträge: 1276
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 09:17

Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon XL4723 » Mo 11. Mär 2013, 23:11

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wie ihr an den alten Fahrrädern die Bakelit Griffe vom Lenker bekommt. Ich würde gern an meinem Simson Rad die Stempelbremse austauschen, dazu muss aber der rechte Bakelit Griff ab. Leider bewegt der sich kein bisschen und ich möchte ihn natürlich nicht kaputt machen.

Wie bekomme ich den am besten ab??
Gruß
Ronald




www.KR51.com

Zottel

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon Zottel » Mo 11. Mär 2013, 23:27

am besten gar nicht...meistens blüht unter den griffen der rost, es ist nur ein mü, aber man bekommt sie dann sehr schlecht runter...eher würde ich die schelle der bremse aufbiegen, allerdings geht das bei den alten stabilen schellen nicht und vernietet sind sie auch noch, es ist quasi eine zwickmühle !

Benutzeravatar
vogtlaender
Beiträge: 169
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 13:30
Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon vogtlaender » Di 12. Mär 2013, 07:33

Topf mit heißem Wasser und das Fahrrad auf die Seite legen, mit dem Lenkerende/Griff dort rein.
Hat mir schon öfters bei sehr harten und festen Griffen am Motorrad geholfen.
Wartburg 311,S51,SR2,Habicht,3xStar,Yamaha FJ1200, Mifa Klapprad,Chemnitzia Sport Herrenrad Bj.37,Möve Rad,MZ125/3, 7xMZ ES175/0,MZ ES175/1,2xMZ ES250/0,MZES250/1,4xMZ ES300, MZ TS150,SUZUKI GS550M Katana,CSEPEL 250,6xPANNONIA 250, Lancia Zeta Turbo Bj.95

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 1901
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon Weimaraner » Di 12. Mär 2013, 10:23

Mit einer Spritze aus der Apotheke und dünner Nadel dran versuchen Fit drunter zu bekommen.
Zeitreise-Kalender für 2019 jetzt bestellen! Einfach per Mail an: kalender2019(ät)ostdeutsche-fahrzeuge.de mehr Infos

Benutzeravatar
Schollega
Beiträge: 5538
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:38

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon Schollega » Di 12. Mär 2013, 10:25

Ich würde mit Kriechölen mein Glück versuchen.

Benutzeravatar
SimsonFahrradSammler
Beiträge: 381
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 06:07

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon SimsonFahrradSammler » Mi 20. Mär 2013, 19:49

Lenker ab und die Seite, die den zu entfernenden Griff trägt in Öl einlegen, lass es einen Tag drinnen liegen, die Pappinnenhülse weicht auf und der Kleber löst sich, gleichzeitig löst es sich dann auch vom Rost, der eigentlich immer unter den Griffen ist.
Grüße Maik

simson-fahrrad-sammler.de

Benutzeravatar
XL4723
Beiträge: 1276
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 09:17

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon XL4723 » Mi 20. Mär 2013, 20:05

Mhhh, ist der Griff danach noch zu gebrauchen?
Gruß
Ronald




www.KR51.com

Benutzeravatar
SimsonFahrradSammler
Beiträge: 381
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 06:07

Re: Wie bekommt man die Bakelit Griffe runter?

Beitragvon SimsonFahrradSammler » Mi 27. Mär 2013, 18:36

Ja klar, deswegen auch diese Methode. Sonst kannste die auch zerkloppen und die Papphüllen vom Lenker schneiden... :mrgreen:
Grüße Maik

simson-fahrrad-sammler.de


Zurück zu „Fahrräder und Hilfsmotoren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast