Konstruktion des Albatros

Benutzeravatar
dirk2753
Beiträge: 9
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 21:59
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

Konstruktion des Albatros

Beitragvon dirk2753 » Mo 26. Sep 2011, 12:09

Hier möchte ich nähere Angaben zum Aufbau des Albatroses bzw SD50 Atros usw geben.
Wo beginnt man und wo hört man nun auf?

Der SD50 war nichts anderes, als die Weiterentwicklung des SR 50 zu einem Lastendreirad.
Dabei mussten einige Bauteile verändert werden, um den Belastungen beim Fahren entgegen zu wirken und ein sicheres Fahren zu ermöglichen.
im Großen und Ganzen entspricht der Prägerahmen des Albatros, dem des SR50, bis auf einen extra Schweisspunkt mit Schraube, am Stirnrohr des Rahmens.
stirnrohr.jpg
stirnrohr.jpg (405.32 KiB) 2149 mal betrachtet


Diese Schraube, drückt auf eine Dämpfungsbuchse, die Vibrationen am Lenker entgegenwirkt.
Der SEGU Baustein, ist ebenfalls Blinkgeber für normal Blinken und aber auch für Warnblinkanzeige.

Ebenfalls besitzt das Fahrzeug eine Feststellbremse, die bei den ersten Modellen noch am Fussbremshebel wieder entriegelt werden musste, was später durch eine "Fernbedienung" mit einem Bowdenzug ersetzt wurde.
Aufgrund des Heckes des Fahrzeuges besitzt der SD50 auch völlig andere Fahreigenschaften, die man beachten sollten, sonst wird einem ganz schnell klar, wie grün der Wald sein kann!
Um in eine Kurve zu fahren, legt man sich, mit seinem Körpergewicht komplett in die Kurve und lenkt aber auch wirklich in diese ein! (ist beim SR50 eher nicht so, da dort die Kurvenfahrt durch das legen in die Kurve begünstigt wird) Hält man diese Regel nicht ein, fährt man gerade aus!
Bei so einer Kurvenfahrt in diesem Zustand, treten Kräfte am Rahmen auf, die der einfache Rollerrahmen nicht verkraften kann und dadurch Risse entstehen werden, um diesem jedoch vorzubeugen, wurde an beiden Seiten vor der vorderen Verstrebung (unter dem Tunnel), Verstärkungsbleche angebracht, die diese Kräfte aufnehmen.
Bilder folgen und auch wird dies hier von mir erweitert.

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5754
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Albatros

Beitragvon Siebenson » Mo 26. Sep 2011, 16:28

Das ist ein sehr interessantes Thema. Das hatten wir noch garnicht. Ich bin sehr gespannt. Seit wann gab es denn diese Dreiräder? Auch würde mich mal das Differntial interessieren. Hat es eins? Oder hat es Freiläufe? Bitte mehr!

Gruß

Swen-Uwe
dhs2

andy78
Beiträge: 83
Registriert: Do 13. Aug 2015, 07:47

Re: Albatros

Beitragvon andy78 » Mo 1. Jul 2019, 23:15

Siebenson hat geschrieben:1. Ich bin sehr gespannt.
2. Seit wann gab es denn diese Dreiräder?
3.Auch würde mich mal das Differntial interessieren. Hat es eins?

Gruß

Swen-Uwe


1.Der Fred ist uralt .....aber starte ihn mal neu!
2. Ab 1993
3. Hat ein Diff verbaut

andy78
Beiträge: 83
Registriert: Do 13. Aug 2015, 07:47

Re: Konstruktion des Albatros

Beitragvon andy78 » Mo 1. Jul 2019, 23:34

Hier mal die Rahmenverstärkung
Dateianhänge
verstärkungblech links-1280x960.jpg
20190701_204055-1024x768.jpg

andy78
Beiträge: 83
Registriert: Do 13. Aug 2015, 07:47

Re: Konstruktion des Albatros

Beitragvon andy78 » Mo 1. Jul 2019, 23:51

Hier noch ein paar Besonderheiten

1 Feststellbremse
2 + 3 Heckteilbefestigung
4 Halteschaube für die Buchse
5 Rahmennummer, 1993 seitlich rechts
eingeschlagen(Knieblech)
Dateianhänge
Feststellbremse.jpg
Schwinge.jpg
Heckteilbefestigung oben.jpg
Schraube Buchsenbefestigung.jpg
Rahmennummer.jpg


Zurück zu „Albatros“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast