MZ 125/2 Baujahr 1956

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Do 18. Jun 2020, 16:46

So liebe Freunde,
es gibt Neuigkeiten. Ich habe mir zur Oldtema Ende Januar eine RT gegönnt. Sie ist Baujahr 1956 und quasi (wenn man den Händler nicht mitrechnet ) aus erster Hand und bis zum Verkauf in meiner Nachbarstadt Jena gefahren. Alle TÜV-Berichte seit der Wende liegen mir vor und bescheinigen dem Fahrzeug einen verkehrstauglichen Zustand.
Bei meiner Suche nach einer geeigneten RT wollte ich einerseits die Optik der /2 (Lenker) anderseits den Komfort der /3 vier Gänge. Zwischenzeitlich hatte ich bei ebay ein seltenes Übergangsmodell gefunden, was beides beinhaltet, ich war aber nicht schnell genug... :-?
Dann lief mir auch noch eine /4 über den Weg :shock: , deren Herkunft und Geschichte mir aber etwas suspekt waren. 400 km um der Sache auf den Grund zu gehen, waren mir dann doch zu weit. Nach dem Kauf wurde mir noch eine /4 angeboten (danke Fidel fürs vermitteln) , aber ich will erstmal RT-monogam bleiben.
Zur Oldtema sah ich dann "meine" RT. Baujahr 1956, damit eine /2, aber 2 Jahre später vom Erstbesitzer auf Vollnabe und 4 Gang Motor in einer MZ-Werkstatt umgebaut. Lack einfach nur lecker... dhs2 Alle getauschten Teile von damals gab es noch mit dazu.
So, nun genug gesprochen, jetzt folgen Bilder vom Kauf, der Zerlegung und Wiederinbetriebnahme.
Dateianhänge
IMG_20200125_104738[1].jpg
Da steht sie in der Kälte und hat Raureif auf der Haut
IMG_20200129_191125[1].jpg
IMG_20200129_191142[1].jpg
erste Tests am hervorragenden Lack
IMG_20200129_191254[1].jpg
IMG_20200129_191319[1].jpg
IMG_20200129_191327[1].jpg
IMG_20200129_201823[1].jpg
IMG_20200129_201838[1].jpg

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Do 18. Jun 2020, 16:56

:-) Nun ging es ans Zerlegen, reinigen und wieder zusammenbauen. :-)
Dateianhänge
IMG_20200131_202207[1].jpg
Rad raus, aber noch nicht ratlos
IMG_20200131_201954[1].jpg
die Elektrik ging zwar noch, allerdings lösten sich die Kabel bei der kleinsten Berührung auf.
IMG_20200205_142106[1].jpg
IMG_20200203_142910[1].jpg
Der Ausbau war nicht schön. Fest, fester, Telegabel RT
IMG_20200205_123546[1].jpg
IMG_20200205_142106[1].jpg
endlich alles raus
IMG_20200205_142117[1].jpg
IMG_20200207_210829[1].jpg
interessant... :-)

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Do 18. Jun 2020, 17:02

Lack aufbereiten macht Spaß.
Dateianhänge
IMG_20200210_151250[1].jpg
Lackieren oder lassen? Diese Frage stellt sich (nicht).
IMG_20200210_154831[1].jpg
IMG_20200213_184557[1].jpg
IMG_20200213_185030[1].jpg
IMG_20200213_192652[1].jpg
IMG_20200219_124816[1].jpg

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Do 18. Jun 2020, 17:05

Jetzt kam die Federung dran.
Die Telegabelrohre haben mich an den Rand der Verzweifelung gebracht. Die Faltenbälge sollten getauscht werden, da gerissen. Die Rohre wiesen kein Spiel auf und machten einen soliden Eindruck. Nur auseinander gingen sie nicht. Die Pertinax Buchse saß so fest, da ging nichts.
Selbst der Riese mit den großen Händen aus Niederreisen, mit Armen so dick, wie Baumstämme bekam es nicht auseinander. Dafür befand sich gleich die PGH-Spezialwerkzeuge ""Kirschblüte" um die Ecke und dort bekam ich einen ultraseltenen original MZ125 Faltenbalgüberzieher. :shock: Jetzt guckt Ihr!!!

IMG_20200618_181935[1].jpg


Vom eigentlichen Überziehen der Biester gibt es keine Bilder. Wärme, Schweiß und Gleitmittel, dazu Geschrei "Los fester! Du mußt fester schieben! Jetzt drück doch!" Es ging plötzlich alles so schnell... Die Bilder sind nur noch in meinem Kopf gespeichert.
Danke Guido für die Hilfe!!! :-)
Dateianhänge
IMG_20200219_162210[1].jpg
IMG_20200219_162417[1].jpg

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Do 18. Jun 2020, 17:44

Tja, und dann ging es immer zügiger.
Guido riet mir UNBEDINGT neu einzuspeichen. Er würde das auch immer bei allen seinen Rollern, Framos und Garanten so machen.
Na gut. Felgen und Naben ließen sich so auch besser reinigen.
Die Primärkette wurde noch gewechselt und die Kupplungsbeläge erneuert. Danke an den VEB Spezialwerkzeuge "Glückauf" Niedersachsen für den schnellen Postversand. 5 Sterne Bewertung folgt... --;)
Neue Reifen, Schläuche und einen neuen Kabelbaum inkl. Komponentenerneuerung in der Lima.
Und schon stand sie wieder auf eigenen Beinen.
Dateianhänge
IMG_20200224_170610[1].jpg
IMG_20200304_183612[1].jpg
IMG_20200305_184447[1].jpg
IMG_20200411_210915[1].jpg
IMG_20200418_153637[1].jpg
IMG_20200502_174541[1].jpg
IMG_20200510_182608[1].jpg

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Do 18. Jun 2020, 17:48

Danke an Matze, Guido, Hednrik, daß Ihr mich unterstützt habt. dhs2

IMG_20200512_181638[1].jpg


Und wenn es nicht den ganzen Tag regnen würde, hätte ich heute dank Andi S. eine Probefahrt machen können.
Bilder folgen...


Grüße Andreas

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5905
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Siebenson » Do 18. Jun 2020, 22:02

Ich bin begeistert!

fruity
Beiträge: 1340
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 02:02
Wohnort: Berlin

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon fruity » Fr 19. Jun 2020, 13:56

dhs2 Schöne Maschine! Erstaunlich das die Rt noch so langem Einsatz immer noch so gut da steht. Für den Erstbesitzer war sie vermutlich etwas mehr als reiner Gebrauchsgegenstand. Der Lack ist ja Sahne!!!
Viel Spass mit dem Hirsch.....ich bin noch nie Rt gefahren, das sollte sich ändern ;)
"1.Apfelsinentreffen 2014" nur bei ostdeutsche Fahrzeuge.de

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 654
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Jauernig » Fr 2. Okt 2020, 09:59

Hallo,
sehr schöne RT! Sieht man sich mal auf dem RT Treffen?`Allzeit gute fahrt!
Fidel
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Weimaraner » Fr 2. Okt 2020, 18:36

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten und ein Besuch beim RT-Motoren-Flüsterer (obwohl er ziemlich laut war, als er dran war... :D) läuft sie jetzt wie ein Bienchen.
Ich bin heute eine schöne Runde gefahren (ohne Werkzeug dabei :shock:) und es war einfach nur Herrlich! RT Treffen werde ich auf jeden Fall mal besuchen.
Grüße Andreas

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5905
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Siebenson » Fr 2. Okt 2020, 18:54

Ganz fantastisch!

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 654
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: MZ 125/2 Baujahr 1956

Beitragvon Jauernig » Mo 5. Okt 2020, 17:50

Super, jede_r sollte eine RT 125 sein_ihr Eigen nennen, das tollste Moped überhaupt! Ich muss auch mal wieder eine anmelden, die eine steht im Wohnzimmer, eine im Regal und die andere wird nur geschoben und geht ab und an auf (Ausstellungs-)Reisen.
Viel Spasz weiterhin mit der Zschopauerin!
F.
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)


Zurück zu „RT“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste