Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

von Ardie bis Zündapp
Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 667
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Jauernig » Di 24. Nov 2020, 20:59

Hallo,
ich wurde so lange bearbeitet von einem Leipziger Vespisti bis ich schwach wurde und mir diese Vespa Sprint Lizenz aus Indien kaufte.
Bis auf die nicht so gelungene Vierblinkanlage und die nicht so formschönen (aber mit dicken Handschuhen sehr praktischen) Schalter am Lenker eine sehr gelungene und vorallem preiswerte Vespa Sprint Variante.

Alles was man braucht:
- Blechroller
- Schalter
- Zweitakt (Drehschiebergesteuert)

photo_2020-11-21_19-05-27.jpg


Ich bin sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist zwar ein bißchen... keine Ahnung... aber Bremsen, Schaltung und Beschleunigen geht sehr gut!

Zum weiterlesen: https://kradblatt.de/bajaj-chetak-125150/

Grüße
Fidel
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)

fruity
Beiträge: 1371
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 02:02
Wohnort: Berlin

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon fruity » Di 24. Nov 2020, 21:23

Hamara Bajaj!
Toll, aber so wirklich billig sind auch die nicht mehr, oder.
Ich hab noch irgendwo ne Rollerzeitschrift aus den 90ern mit nem Testbericht zur chetak.
"1.Apfelsinentreffen 2014" nur bei ostdeutsche Fahrzeuge.de

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 667
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Jauernig » Mi 25. Nov 2020, 13:30

Hallo,
die aus den 1990ern kosten immer noch unter 2000 Eu, was quasi Neupreis entspricht und für ihre "Wertbeständigkeit" steht. Die aus den 1970ern kosten schon bissl mehr. Im Vgl. zu Rally, GS, GTR oder Sprint Preisen ist das aber nix.
An dem Zeitschriftenartikel hätte ich Interesse.
MfG
Fidel
photo_2020-11-25_16-50-29.jpg
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 667
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Jauernig » Mo 30. Nov 2020, 11:47

Sehr beeindruckt hat mich dieser kurze Film über die Produktion. Sowas gibt es heutzutage bestimmt garnicht mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=cuC7glg0gmA

F.
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2104
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Weimaraner » Mo 30. Nov 2020, 13:32

Die Prüfung auf der Rolle ohne Sicherung ist auch der Hit.
Grüße Andreas

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 667
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Jauernig » Do 7. Jan 2021, 11:49

Hallo,
nach ein paar Wochen mit meiner Bajaj Chetak nun ein kleines Fazit: fetzt!

Ich sammle nun auch ein wenig zur 150er Bajaj.

Hier eine kleine Bibliographie:

- Das Motorrad Nr. 22 vom 29.10.1980 Seite 36: "Blick zurück - Der indische Bajaj-Roller ist eine Kopie der legendären Vespa aus den 50er und 60er Jahren" von Rainer H. Brinks.
- Das Motorrad Nr. 2 vom 9.1.1988 Seite 34: "Bajaj-Chetak: Test. Das Fabeltier" von Fred Siemer.

- Bajaj-Chetak: Bedienung und Pflege (A5 groß) Heft geklammert
- Bajaj-Chetak: Werkstatthandbuch für den Motorroller (A4 groß) Ringbindung 43 Seiten
- Bajaj-Chetak: Prospektblatt gefaltet englisch, (A5 groß) farbig mit allen Bajaj Modellen Überschrift: "Bajaj Auto value for money, for years"

Viel Spass!
F.
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)

fruity
Beiträge: 1371
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 02:02
Wohnort: Berlin

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon fruity » Fr 8. Jan 2021, 17:42

Ein schöner Roller. Das Video ist auch super. Wie schätzt das Fahrzeug im Vergleich zu reinen Piaggio Vespen ein? Man hat ja immer über Qualität und Verarbeitung des Bajaj gelästert...ist dem so?
Ich find den klasse!
"1.Apfelsinentreffen 2014" nur bei ostdeutsche Fahrzeuge.de

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 667
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Jauernig » Sa 9. Jan 2021, 12:16

Hallo,
tja Qualität wo setzt man da an? Ich sag mal so, manche Sachen sind gewöhnungsbedürftig, z.B. sind die Hebellleien sehr nah am Griff. Der Lenker ist dem der PX ähnlich, die Hebel aber eher Sprintmäßig. Ich habe mir den Bremsgriff so gefeilt, dass man auch mit Handschuhen fahren kann. Das Blech sieht merkwürdig aus, manche behaupten ja es wäre dicker als das aus Genua. Das sieht alles bissl billig aus. Im GSF haben sie gelästert, dass der 150er Chetak in den 1990ern auch im Baumarkt verkauft wurde. Naja...
Bilanzierend muss ich aber sagen, es ist ein Alltagsfahrzeug das auf einem Massenmarkt als Massenmoped für die Masse gebaut wurde und im Grunde genommen in veränderter Form als Viertakter weiter "-entwickelt" und gebaut wurde und seine Käufer hatte und hat. Ich bin sehr zufrieden, alles was nicht stimmig ist lässt sich schnell und günstig verbessern oder durch Piaggioteile ersetzen. Der Preis war der Hammer! Für eine Sprint würde ich niemals die derzeit aufgerufenen 4 bis 7 k bezahlen. Das ist er nicht wert, der Chetak ist hingegen jeden Cent wert und hat bereits und wird seine Anhängerschaft finden. Schade dass so viele optikmäßig auf Vespa umbauen.
F.
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)

Benutzeravatar
Jauernig
Beiträge: 667
Registriert: Di 5. Jun 2012, 17:44

Re: Bajaj Chetak 150 Bj. 1996

Beitragvon Jauernig » Sa 16. Jan 2021, 15:47

Hallo,
ich habe noch folgende Schriftstücke zur Chetak finden können:

- Werbeseite aus einer us-amerikanischen Zeitschrift, mehrfarbig mit Bild roter Chetak, da hinter Auto: "Suddenly, extravaant size is no longer a status symbol. The Bajaj Chetak is".
- Bajaj Kundendienstheft, schwarz weiß, blaues Papier, A6.
- Bajaj Chetak 150 Classic owner´s manual and service coupons, zweisprachig (Englisch und Hindi).
- mehrfarbiges Prospekt "Fahren im Trend der Zeit. Motorroller von Bajaj, Modellvorstellung Bajaj-Chetak Classic, Classic mit Cozy Seitenwagen, Standart sowie den Automatikrollern Sunny 25 und 50.
- Bajaj Ersatzteilkatalog für Chetak 150 und Babetta (Jawa Babetta Typ 215).

- weiße A4 Mappe mit allen vom Bajaj Importeur eingeführten/vertretenen Fahrzeugmarken: Bajaj, JAWA, MZ (Kanuni) und Horex.

F.
Schmarzwatt- meine neue Lieblingsfarbe!

Wer Satire nicht versteht muss sie auch nicht lustig finden.

Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen. (George Santayana)


Zurück zu „Andere Krafträder“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste