Die Sache mit dem Kraftstoff

Tipps & Tricks aus der Werkstatt
Doc Holliday
Beiträge: 1416
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:46

Die Sache mit dem Kraftstoff

Beitragvon Doc Holliday » So 14. Jun 2020, 10:02

Nun auf Grund meiner kürzlichen Erfahrung mit dem Rost im Tank nach kürzester Zeit ( siehe auch hier )
mcp.php?i=main&mode=post_details&f=30&p=39340

möchte ich gern noch einmal ein Disskusion lostreten ....
Es gab ja von Swenni Versuche mit E10 und E 85 .... Was dazu geführt hat, dass der Sprit so schnell umkippt kann ich mir immer noch nicht erklären.
Ich tanke im Super Plus im Kanister also ohne E Zusätze ( E5 im normalen Super ) und vervende 2 Takt Marken Öl.

Der Tank war randvoll und roch aber die DDR Sprit nach 20 Jahren. Es hält sich im Internet das Gerücht, das dem Kraftstoff mitlerweile Zusätze beigemischt werden um die Haltbarkeit zu reduzieren ( um etwaige Spekulationen mit höheren Mengen an Kraftstoff und steigende und fallenden Rohölpreise zu vermeiden ) .

Gewissw Benzin Stabilisatoren gibt es zu hauf auf dem freien Markt sowie andere Additive aber bringen die was ???
Schrauben ist keine Kunst, es ist eine Lebenseinstellung

Benutzeravatar
Siebenson
Beiträge: 5856
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Die Sache mit dem Kraftstoff

Beitragvon Siebenson » So 14. Jun 2020, 11:08

Es gibt Bactofin von Wagner. Das ist zeitgleich auch Bleiersatz. Ich hatte die Erfahrung gemacht, dass der Kraftstoff wieder etwas länger hielt. Allerdings war der Kraftstoff im Olympia nach 1,5 Jahren nur noch schlecht zündfähig. Ich dachte schon, der Wagen ist defekt. Neuer Kraftstoff wirkte echt Wunder.

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2064
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Die Sache mit dem Kraftstoff

Beitragvon Weimaraner » Mo 15. Jun 2020, 13:52

Ich kann deine Beobachtungen leider bestätigen, Matze. Innerhalb kürzester Zeit kippt der Sprit um. Die Messing Siebe zerfallen komplett. Bei Karsten hat es zu einer zähen, klebrigen Masse an Hahn und im Vergaser geführt. Mich würde auch dringend interessieren was man dagegen tun kann.
Grüße Andreas


Zurück zu „Nützliches“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast