Lederhosen

Die Quatschecke
Mandrin
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:50

Lederhosen

Beitragvon Mandrin » Do 8. Dez 2011, 22:56

Hallo,
Zu Ostzeiten waren noch bis in die 70er Jahre hinein Jeans als amerikanische Mode verpönt. Daher trugen damals viele Männer als Ersatz Cordhosen oder Lederhosen. Der Vater von einem Freund hatte damals selber eine lange schwarze Lederhose mit roten Nähten, die aus der Mongolei importiert wurden. Darüber gab es Wildlederhosen mit Fransen an den Taschen oder auch Lederhosen in schwarz, dunkelgrün und dunkelblau mit roten Nähten. :-)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 2471
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 21:57
Wohnort: Attendorn / Westfalen

Re: Lederhosen

Beitragvon Raphael » Fr 9. Dez 2011, 09:21

Hallo Mandrin , das ist ein interessantes Thema .

Hast du Bilder der besagten Lederhosen ? Würde mich als Wessi interessieren .

Wir haben hier schon einen Thread über Mode in der DDR , vielleicht schreibst du besser da rein :


viewtopic.php?f=30&t=684

Gruss ,
Raffi ;)
Manchmal denke ich : Vielleicht hast du gar kein Tourette , sondern bist einfach nur unfreundlich ...?

Der Uhu ist praktisch der Luchs unter den Adlern ...

Benutzeravatar
Schollega
Beiträge: 5688
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:38

Re: Lederhosen

Beitragvon Schollega » Fr 9. Dez 2011, 11:30

Moin Mandarin,
schön, dass Du zu uns gefunden hast. Erzähl mal mehr über das "Spezialgebiet Lederhosen". Wäre schön, wenn Du Deinen Namen unter Deine Beiträge schreibst.
Viel Spaß hier wünscht Dir Gunnar! ;)

Mandrin
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:50

Re: Lederhosen

Beitragvon Mandrin » Di 22. Mai 2012, 04:21

Hallo,
Bei www.Bockleder.de sind auch interessante Beiträge über Lederhosen zu finden. Gerade in den 70er jahren waren Jeans als Mode aus Amerika verpönt, also trug man Lederhosen, wo es auch verschiedene Modelle gab, wie man es damals nannte.
Es gab z.B schwarze Lederhosen mit roten Nähten, die aus der Mongolei importiert wurden und grüne Lederhosen mit roten Nähten aus eigener
Produktion. Außerdem gab es Cowboyhose mit Fransen an den Taschen, die wiederum geduldet waren...
Es waren auch verschiednene Motoradhosen zu haben. :-)
LG Axel Hoeber

Mandrin
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:50

Re: Lederhosen

Beitragvon Mandrin » Di 22. Mai 2012, 04:22

Mandrin hat geschrieben:Hallo,
Bei http://www.Bockleder.de sind auch interessante Beiträge über Lederhosen zu finden. Gerade in den 70er jahren waren Jeans als Mode aus Amerika verpönt, also trug man Lederhosen, wo es auch verschiedene Modelle gab, wie man es damals nannte.
Es gab z.B schwarze Lederhosen mit roten Nähten, die aus der Mongolei importiert wurden und grüne Lederhosen mit roten Nähten
aus eigener Produktion. Außerdem gab es Cowboyhose mit Fransen an den Taschen, die wiederum geduldet waren...
Es waren auch verschiednene Motoradhosen zu haben. :-)
LG Axel Hoeber

Mandrin
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:50

Re: Lederhosen

Beitragvon Mandrin » Di 22. Mai 2012, 04:28

Mandrin hat geschrieben:Hallo,
Zu Ostzeiten waren noch bis in die 70er Jahre hinein Jeans als amerikanische Mode verpönt. Daher trugen damals viele Männer als Ersatz Cordhosen oder Lederhosen. Der Vater von einem Freund hatte damals selber eine lange schwarze Lederhose mit roten Nähten, die aus der Mongolei importiert wurden. Darüber gab es Wildlederhosen mit Fransen an den Taschen oder auch Lederhosen in schwarz, dunkelgrün und dunkelblau mit roten Nähten. :-)

Axel Hoeber

Mandrin
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:50

Re: Lederhosen

Beitragvon Mandrin » Di 22. Mai 2012, 04:30

Zu Ostzeiten waren noch bis in die 70er Jahre hinein Jeans als amerikanische Mode verpönt. Daher trugen damals viele Männer als Ersatz Cordhosen oder Lederhosen. Der Vater von einem Freund hatte damals selber eine lange schwarze Lederhose mit roten Nähten, die aus der Mongolei importiert wurden. Darüber gab es Wildlederhosen mit Fransen an den Taschen oder auch Lederhosen in schwarz, dunkelgrün und dunkelblau mit roten Nähten.
Früher war ich oft mal im Großen Garten spazieren und da liefen in den 70ern immer Männer in Lederhosen herum.
Also es gab damals verschiedene, schwarze mit roten Nähten die aus der Mongolei importiert wurden, graue Wildlederhosen mit Fransen an den Taschen, dunkelgrüne Lederhosen, ebenfalls mit roten Nähten aus einheimischer Produktion.... :-)
Zuletzt geändert von Mandrin am Di 22. Mai 2012, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Mandrin
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Dez 2011, 22:50

Re: Lederhosen

Beitragvon Mandrin » Di 22. Mai 2012, 04:32

Zu Ostzeiten waren noch bis in die 70er Jahre hinein Jeans als amerikanische Mode verpönt. Daher trugen damals viele Männer als Ersatz Cordhosen oder Lederhosen. Der Vater von einem Freund hatte damals selber eine lange schwarze Lederhose mit roten Nähten, die aus der Mongolei importiert wurden. Darüber gab es Wildlederhosen mit Fransen an den Taschen oder auch Lederhosen in schwarz, dunkelgrün und dunkelblau mit roten Nähten.
Früher war ich oft mal im Großen Garten spazieren und da liefen in den 70ern immer Männer in Lederhosen herum.
Also es gab damals verschiedene, schwarze mit roten Nähten die aus der Mongolei importiert wurden, graue Wildlederhosen mit Fransen an den Taschen, dunkelgrüne Lederhosen, ebenfalls mit roten Nähten aus einheimischer Produktion... :-)
Axel Hoeber
Zuletzt geändert von Mandrin am Di 22. Mai 2012, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

mumpe

Re: Lederhosen

Beitragvon mumpe » Di 22. Mai 2012, 07:46

Am Samstag auf dem Flohmarkt gab es komplette Anzüge aus DDR Material
Mein jugendlicher Begleiter konnte den Werbespruch dafür lernen:

!Ein jeder Westboy Dich beneidet, bist Du in Lederol gekleidet !"

max

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 2471
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 21:57
Wohnort: Attendorn / Westfalen

Re: Lederhosen

Beitragvon Raphael » Di 22. Mai 2012, 10:09

:-apl

Ich liebe diese alten Werbesprüche !

Gruss,
Raffi
Manchmal denke ich : Vielleicht hast du gar kein Tourette , sondern bist einfach nur unfreundlich ...?

Der Uhu ist praktisch der Luchs unter den Adlern ...

Peterchen20
Beiträge: 4
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 04:10

Re: Lederhosen

Beitragvon Peterchen20 » Sa 1. Aug 2020, 15:03

Bin durch Zufall hierher geraten und möchte zum Thema beisteuern.

Ein spezielles Foto einer solchen Hose habe ich allerdings nicht :-( (Ich habe mich mit fotografieren erst später beschäftigt.)
Ich habe allerdings ein 1987er(?) Foto eines Bekannten, wo dieser soeine anhat. (Aber Fotos anhängen geht hier offenbar eh nicht.)
Ich hatte als Nähmaschinenbesitzer (die auch zu Jeans und Leder fähig war), mehrmals solche zu Reparaturen und Aufarbeitungen bei mir.

Den Importzeitraum könnte man etwa mit 1972/73 angeben.
Zu jener Zeit hatte in vielen Schulklassen einer eine solche. Mir sind 9 Mitschüler aus 9 verschiedenen Klassen eingefallen, die damit 'rumliefen, dazu noch 8 andere Leute außerhalb der Schule. Auch in meiner Klasse hatte einer eine.
Durch glücklichen Zufall konnte ich 1985 eine solche (die mir nicht passte) in meine persönliche Sammlung übernehmen, d.h. dem vorigen Benutzer abkaufen.

Grundsätzliche Merkmale waren:
schwarz,
glattes Leder,
rote Nähte,
Knienaht (2 Ausführungen: allgemein Quernaht, nur ganz selten bei kleinen Größen ein "V"),
Knopfleiste (3?), dazu auch der Bund als Knopfverschluss,
nur 1 Arschtasche (von außen rechts),
(wie bei Jeans) rechts - also über der Arschtasche - ein Lederschild (versch. Farben) mit einem eingepressten springendem Pferd ohne Text,
festgelegte Länge mit Saum,
Seidenfutter bis in Kniehöhe,
nur Kindergrößen, allerdings so groß, dass junge, schlanke(!) Erwachsene z.T. noch hineinpassten.

Der 2.boom Mitte der 80er war eine Auswirkung der Heavy-Metal-Welle, wo viele, die nicht mehr im Schulalter waren, nach Lederhosen suchten. Da erinnerte man sich so mancher ewig ungenutzten Hose, die wieder an's Tageslicht kam, und einige wechselten dabei auch im Bekanntenkreis den Besitzer, z.B. wenn man selbst nicht mehr, aber der Kumpel hineinpasste.

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 2064
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: Lederhosen

Beitragvon Weimaraner » Sa 1. Aug 2020, 22:33

Warum soll Fotos anhängen hier nicht gehen? :-? Die vielen Dokus in anderen Themen sagen etwas anderes.
Einfach im Beitrag auf "Dateianhänge". Sieht je nach dem, ob du ein mobiles Gerät verwendest oder nicht wie folgt aus :
Dateianhänge
Screenshot_2020-08-01-23-28-49-911_com.android.chrome.jpg
Screenshot_2020-08-01-23-28-13-465_com.android.chrome.jpg

Peterchen20
Beiträge: 4
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 04:10

Re: Lederhosen

Beitragvon Peterchen20 » Sa 1. Aug 2020, 23:23

Mobil auf dem Tisch ^^
nuja, mal probieren...

Peterchen20
Beiträge: 4
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 04:10

Re: Lederhosen

Beitragvon Peterchen20 » So 2. Aug 2020, 13:03

Pardon, macht mal aus der 8 auch eine 9 (und aus der 17 eine 18), mir ist halt noch wer eingefallen.

HJC, AK, JR, UTh, HO, RP, ASch, AV und ?(unbek.) waren es in der Schule,
SF, CD, KD, JM, SM, VB, TD, JV und JF außerhalb.

Waren immer toll, diese Hosen, und auf der Hofpause "klebte" man nehezu mit den Augen an denen!
Immerhin durfte ich 3 davon renovieren und eine weitere für Sammelzwecke abkaufen.


Zurück zu „Pausenraum“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste