LADA Sputnik 2108

alles was mehr als zwei Räder hat
Maluch
Beiträge: 24
Registriert: Di 12. Jun 2018, 09:37

LADA Sputnik 2108

Beitragvon Maluch » Mo 8. Apr 2019, 19:08

Heute habe ich meinen 1988ziger LADA Sputnik wachngeküsst....
Nach 2 1/2 Jahren Garage sprang er nach einigen Umdrehungen sehr gut an und lief erstaunlich sauber....
Nun bekommt er einen AHK und ein H Kennzeichen, natürlich neue Flüssigkeiten und ein bisschen Pflege!

Der Sputnik hat eine besondere Bedeutung für mich:

Zum Schuljahresbeginn im Sommer 1988 stand der 12jährige Thomas vor einem Auto, was er so noch nicht gesehen hatte. ES hatte die Form eines "Westautos" mit großen Plastikstoßfängern, großflächige Rückleuchten, eine Schrägheckkarosse mit Heckklappe und im Inneren Sportsitze in Velour!

Tacho ging bis 180!!!

Für mich damals eine irre Kiste- wie gesagt 12 Jahre war ich damals. Am Heck stand LADA Sputnik in kyrillischen Buchstaben...
Das Auto war beige und hatte innen eine braun/ ockerfarbene Innenausstattung.

Vor 6 Jahren entdeckte ich nach langer Suche genau so einen LADA 2108 Sputnik mit der Erstzulassung 01.08.1988.
Natürlich habe ich ihn nicht bekommen, ich war zu langsam...
Der Wagen gehörte einer alten Dame aus Frankfurt/ Main, die den Boliden 1988 als Neuwagen gekauft hatte...
Er hatte kein Radio und kein Loch für die Antenne- war aber "dinol konserviert".
Sie hat ihn für 700€ nach Hamburg an einen Sammler verkauft...
ein knappes Jahr später konnte ich das Auto dort erwerben, der Preis war leider um 1000,-€ gestiegen. Da es aber keinen Markt dafür gibt habe ich ihn genommen :)

Nun freue ich mich auf gemeinsame Ausfahrten!
Dateianhänge
IMG_20190408_183633_345.jpg
IMG_20190408_183633_347.jpg
IMG_20190408_183633_357.jpg
IMG_20190408_183633_361.jpg
IMG_20190408_183633_366.jpg
IMG_20190408_183633_369.jpg
Grüße aus Drittepersonsingularmaskulinfurt!

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 1948
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: LADA Sputnik 2108

Beitragvon Weimaraner » Di 9. Apr 2019, 17:55

Interessent, daß für den Westmarkt die kyrillische Bezeichnung verwendet wurde. Selbst im Heimatland wurde er ja immer als Samara vertrieben.
Grüße Andreas

Maluch
Beiträge: 24
Registriert: Di 12. Jun 2018, 09:37

Re: LADA Sputnik 2108

Beitragvon Maluch » Mi 10. Apr 2019, 08:01

Diese Frage hat Swenni schon aufgeworfen.

Gebaut wurde er ja lt. Typenschild bei Scaldia/ Volga/ LADA in Belgien.
Die FIN beginnt aber mit XTA, was ja die Länderzuordnung für die UdSSR ist...

Der 2108, welcher 1988 in Erfurt stand hatte auch das kyrillische Sputnik am Heck. In der KFT und Co, wurde er immer als Samara angepriesen...
Grüße aus Drittepersonsingularmaskulinfurt!

Benutzeravatar
Paulisch
Beiträge: 205
Registriert: Do 21. Jan 2016, 19:59
Wohnort: Neubrandenburg

Re: LADA Sputnik 2108

Beitragvon Paulisch » Mi 17. Apr 2019, 18:57

Sieht ein wenig VW/Skoda-mäßig aus :-?
Mit freundlichen Grüßen Pauli :-8

Benutzeravatar
Schollega
Beiträge: 5623
Registriert: Di 8. Feb 2011, 10:38

Re: LADA Sputnik 2108

Beitragvon Schollega » Do 18. Apr 2019, 23:53

Wenn der vordere Teil bis zur A-Säule zugehalten wird, erinnert mich der LADA auch an einen Polo. Gibt es da Überschneidungen?

Benutzeravatar
Weimaraner
Beiträge: 1948
Registriert: Di 8. Feb 2011, 16:53
Wohnort: Weimar / Im Grünen Herzen Deutschlands

Re: LADA Sputnik 2108

Beitragvon Weimaraner » Fr 19. Apr 2019, 08:37

Das stimmt!!! :shock: Das ist mir noch nie aufgefallen.


Zurück zu „Autos, Trecker usw.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast